KatalogF_2020

Es gibt einen herausragenden Grund, warum die Downrigger von Cannon, die zu den besten und bekanntesten gehören, die Art zu Fischen verändert haben: Mit Cannon Downriggern können Sie den richtigen Köder zur richtigen Zeit in der richtigen Tiefe präsentieren – und dort halten, bis der Fisch anbeißt. Durch das Downrigger-Gewicht wird die Angelleine mit dem Köder in der gewünschten Tiefe gehalten. Wenn der Fisch gebissen hat, löst sich die Angelleine aus der Auslöseklemme und der Fang kann gelandet werden. VERWENDUNG EINES DOWNRIGGERS Die Präsentation Ihres Köders in einer genau gewählten Tiefe erhöht Ihre Erfolgschancen: der Köder ist und bleibt dort, wo die Fische sind. Mit Downriggern wird das so einfach wie möglich gemacht, so bleibt Ihnen mehr Zeit zum Angeln. 2 4 Tiefe wählen Während des Schleppangelns hält das Gewicht Ihren Köder in der gewünschten Tiefe in der er seine natür­ lichen Bewegungen ausführt. Manche Cannon Downrigger können das Gewicht zyklisch auf- und ab bewegen. Drillen Wenn Sie sehen, daß der Fisch gebissen hat nehmen Sie die Rute aus dem Halter und drillen den Fisch. 3 „Release“ Sobald der Fisch beißt wird die Leine aus der Auslöse- klemme gezogen und der Fisch hängt fest. 1 Anhängen und absenken Befestigen Sie Ihre Angelleine in der am Gewicht befestigten „Release“ (eine Art Wäscheklammer, die die Leine bis zu einem bestimmten Widerstand fest eingeklemmt hält). Stecken Sie die Rute in den Rutenhalter und lassen Sie das Gewicht in die gewünschte Tiefe hinunter. 56 DOWNRIGGER

RkJQdWJsaXNoZXIy ODIxMQ==